IT-CollegeBei einem Termin mit dem Schulleiter Gunther Schrader informierte Sonja Steffen sich am Donnerstag über die Lehreinrichtung IT-College in Putbus auf Rügen. Im leer stehenden ehemaligen königlichen Pädagogium, Baujahr 1836, am so genannten Zirkus des klassizistischen Badeortes ist vor einigen Jahren ein neuer Lehrbetrieb eingezogen. Das IT-College ist eine staatlich genehmigte höhere Berufsfachschule für Informatik, staatlich anerkannte Einrichtung der Aus- und Weiterbildung und zugelassener Träger für berufliche Weiterbildung nach AZWV. Mit den Abschlüssen erreichen die meist männlichen Schüler die Fachhochschulreife. Karin Breitenfeld, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der überregional agierenden Schule mit Internat, berichtete von den Fortschritten der Sanierungsmaßnahmen, die regelmäßige Umzüge von Klassenraum zu Klassenraum erfordern. Demnächst eröffnet im nebenstehenden Gebäude das zu der Schule gehörende Internat. Sonja Steffen zeigte sich beeindruckt.

Die Schule, hatte Schrader betont, stünde mit einem geringen Schulgeld jedem Kind, aus allen sozialen Schichten, offen. Und bietet besonders Jungen, die ihre Interessen oft in It-Berufen verwirklichen wollen, auch ohne Abitur die Möglichkeit, nachträglich einen höheren Bildungsweg einzuschlagen.